Fandom


(Trivia)
 
(2 dazwischenliegende Versionen von einem Benutzer werden nicht angezeigt)
Zeile 49: Zeile 49:
 
* '''[[Love is enough]]''' von ''Kisha'' <small>(Titelsong)</small>
 
* '''[[Love is enough]]''' von ''Kisha'' <small>(Titelsong)</small>
 
== Trivia ==
 
== Trivia ==
*Hermann Beyer (Fritz Höfler) spielt in [[Folge 736 - Nicht von dieser Welt|Folge 736]] und [[Folge 738 - Ein steiniger Weg|738]] die Rolle [[Ludwig Peters]].
+
*Hermann Beyer (Fritz Höfler) spielt in [[Folge 736 - Nicht von dieser Welt|Folge 736]] und [[Folge 738 - Ein steiniger Weg|738]] die Rolle [[Prof. Ludwig Peters]].
*Anne Kanis (Andrea Höfler) spielte bereits in [[Folge 195 - Doktorspiele|Folge 195]] Tina Maas-Gutierrez und spielt in [[Folge 563 - Blinder Eifer|Folge 563]] und [[Folge 599 - Anfechtungen|599]] die Rolle Linda Tillmann.
+
*Catherine Bode (Susanne Höfler) spielt in [[Folge 656 - Außer Kontrolle|Folge 656]] ([[Staffel 17|S17]]) Sandra Lenzen und in [[Folge 849 - Auf dem Prüfstand|Folge 849]] ([[Staffel 22|S22]]) die Rolle Sina Wolter.
  +
*Anne Kanis (Andrea Höfler) spielte bereits in [[Folge 195 - Doktorspiele|Folge 195]] Tina Maas-Gutierrez, spielt in [[Folge 563 - Blinder Eifer|Folge 563,]] [[Folge 599 - Anfechtungen|599]] und [[Folge 601 - Auf Abwegen|601]] Linda Tillmann und in [[Folge 817 - Zweifel|Folge 817]] die Rolle Frederike Pauli.
 
*Hendrikje Fitz, Michael Trischan und Udo Schenk sind nur im Vorspann zu sehen.
 
*Hendrikje Fitz, Michael Trischan und Udo Schenk sind nur im Vorspann zu sehen.
 
*Georges Claisse wird nicht in den Anfangsszenen gelistet.
 
*Georges Claisse wird nicht in den Anfangsszenen gelistet.

Aktuelle Version vom 6. April 2019, 23:12 Uhr

Folge 412 - Haus und Hof ist die siebenunddreißigste Folge der 11. Staffel von In aller Freundschaft. Die Erstausstrahlung erfolgte am 11. November 2008 im Ersten.

Handlung Bearbeiten

Fritz Höfler betreibt in dritter Generation einen Heimattiergarten am Rande von Leipzig. Er hat zwei Töchter, Susanne und Andrea. Während Susanne studiert hat und als Tierärztin in Rostock praktiziert, hat sich Andrea nie aus ihrem Lebenskreis gelöst: Sie hat Zootierpflege­rin gelernt und versucht mit ihrem Vater, den Tiergarten wirtschaftlich über Wasser zu hal­ten.

Der Konflikt zwischen den Schwestern bricht auf, als Susanne ihren Entschluss mitteilt, ihre Praxis in Rostock aufzugeben und ihren Lebensmittelpunkt wieder nach Leipzig zu verlegen. Als dann Fritz Höfler durch ein Versehen Susannes eine Vergiftung erleidet, kommt es zur offenen Auseinandersetzung.

Fritz Höfler ist nach einem kurzen Aufenthalt in der Sachsenklinik wieder zu Hause, da fin­den er und Andrea die ohnmächtige Susanne. Sie hat einen Herzinfarkt erlitten. Bei eingehender Untersuchung stellt Roland Heilmann fest, dass dieser die Folge einer erblich be­dingten Stoffwechselkrankheit ist. Susanne muss operiert werden. Bei dem Versuch, ihr zwei Bypässe zu legen, kommt es zu einer lebensgefährlichen Komplikation. 

Barbara Grigoleit und ihr Freund Gerald Fresemann wollen endlich zusammenziehen. Sie suchen ein Haus. Da ein verheiratetes Paar bessere Chancen hat, ein Haus zu erwerben, macht Gerald Barbara einen Heiratsantrag, der ihr natürlich als reine Zweckaktion er­scheint. Fast kommt es zum Bruch.

CastBearbeiten

HauptdarstellerBearbeiten

NebendarstellerBearbeiten

GastdarstellerBearbeiten

  • Hermann Beyer als Fritz Höfler
  • Catherine Bode als Susanne Höfler
  • Anne Kanis als Andrea Höfler

Bilder Bearbeiten

Musik Bearbeiten

Trivia Bearbeiten

  • Hermann Beyer (Fritz Höfler) spielt in Folge 736 und 738 die Rolle Prof. Ludwig Peters.
  • Catherine Bode (Susanne Höfler) spielt in Folge 656 (S17) Sandra Lenzen und in Folge 849 (S22) die Rolle Sina Wolter.
  • Anne Kanis (Andrea Höfler) spielte bereits in Folge 195 Tina Maas-Gutierrez, spielt in Folge 563, 599 und 601 Linda Tillmann und in Folge 817 die Rolle Frederike Pauli.
  • Hendrikje Fitz, Michael Trischan und Udo Schenk sind nur im Vorspann zu sehen.
  • Georges Claisse wird nicht in den Anfangsszenen gelistet.
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.