FANDOM


Folge 806 - Konsequenzen ist die elfte Folge der 21. Staffel von In aller Freundschaft. Die Erstausstrahlung erfolgte am 13. März 2018 im Ersten.

Handlung Bearbeiten

Pfleger Kris Haas staunt nicht schlecht, als Clara Schubert, die langjährige Assistentin seines Vaters, mit Verdacht auf Herzinfarkt eingeliefert wird. Während Dr. Maria Weber einen herzkathetergestützten Eingriff vorschlägt, empfehlen Dr. Kai Hoffmann und Dr. Martin Stein eine medikamentöse Behandlung. Dr. Weber ahnt, dass Clara und Kris' Vater eine Affäre haben. Kris stellt seinen Vater zur Rede. Dieser verteidigt sich damit, dass beide Frauen, seine Mutter und auch Clara, voneinander wussten. Kris zweifelt daran, dass diese Form der Beziehung funktioniert, aber auch seine Mutter will ihn das Gegenteil glauben lassen. Als Clara tatsächlich einen Herzinfarkt erleidet, droht die Situation zu kippen.

Dr. Kathrin Globisch lässt sich von Alexander Webers Zuversicht, beim Gerichtsverfahren mit einer Bewährungsstrafe davonzukommen, anstecken. Umso größer ist die Überraschung, als das Urteil verkündet wird. Alexander Weber zieht daraufhin auch die Konsequenzen für seine Beziehung zu Kathrin.

CastBearbeiten

HauptdarstellerBearbeiten

Nebendarsteller Bearbeiten

Gastdarsteller Bearbeiten

  • Maike von Bremen als Clara Schubert
  • Günter Schoßböck als Dr. Gründel

Bilder Bearbeiten

Musik Bearbeiten

Trivia Bearbeiten

  • Moritz Weber und Pia Heilmann werden erwähnt.
  • Alexa Maria Surholt, Udo Schenk, Ursula Karusseit, Rolf Becker und Michael Trischan sind nur im Vorspann zu sehen.
  • Markus Neumann und Günter Schoßböck werden nicht in den Anfangsszenen gelistet.
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.