FANDOM


Folge 808 - Aufgeben verboten ist die dreizehnte Folge der 21. Staffel von In aller Freundschaft. Die Erstausstrahlung erfolgte am 27. März 2018 im Ersten.

Handlung Bearbeiten

Boris Roth ist ein gefeierter Internetstar. Er liefert sich selbst mit simulierten Herz-Kreislauf-Beschwerden in die Sachsenklinik ein und hofft, dass ihm die Ärzte seine Täuschung abnehmen. Das wäre der beste Beweis für seine schauspielerischen Fähigkeiten. Während Hans-Peter Brenner und Oberschwester Arzu auf die Täuschung reinfallen, durchschaut Boris‘ Schwester Anja das falsche Spiel und klärt die Ärzte auf. Währenddessen wurde Boris schon untersucht. Es stellt sich dabei heraus, dass der Simulant tatsächlich schwer erkrankt ist. Für Boris bricht eine Welt zusammen, war er doch gerade erst mit Hilfe seiner Schwester dem Teufelskreis aus plötzlichem Ruhm, Drogen und Dauerparty entkommen. Die Behandlung übernimmt Klinikchef Dr. Roland Heilmann.

Oberschwester Arzu und Dr. Philipp Brentano möchten ihre Ehe retten und beginnen eine Paartherapie. Dabei treffen sie auf den unkonventionellen Therapeuten Bernhard Wagemuth. Er bittet das Ehepaar, offen Kritik am anderen zu üben. Ob sich Arzu und Phillip darauf einlassen können?

CastBearbeiten

HauptdarstellerBearbeiten

Nebendarsteller Bearbeiten

Gastdarsteller Bearbeiten

  • Christian Maria Goebel als Dr. Bernd Wagemuth
  • Julia Becker als Anja Roth
  • Leonard Carow als Boris Roth

Bilder Bearbeiten

Musik Bearbeiten

Trivia Bearbeiten

  • Franzi Wilde wird erwähnt.
  • Andrea Kathrin Loewig, Anja Nejarri, Ursula Karusseit, Rolf Becker, Christina Petersen, Jascha Rust und Annett Renneberg sind im Vorspann zu sehen.
  • Leonard Scholz und Ben Grünberg werden nicht in den Anfangsszenen gelistet.
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.